Informationen - Armee-Kalender

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Army-Girls

 Infos für Army-Girls

Wo findet das Probeshooting statt?
 
Im Fotofachgeschäft:

Foto Mächler
Kantonsstrasse 54
8854 Galgenen
Tel.: 055 440 50 00

 
Anfahrt und Wegbeschreibung unter www.fotomaechler.ch

Wie lange dauert so ein Shooting?
 
Die Dauer des Shootings ist in etwa
30 – 60 Minuten.

Wer ist am Shooting dabei?
 
Beim Probeshooting sind 1-2 Fotografinnen anwesend, keine Hairstylistin und Visagistin das MakeUp also bitte selbst vorbereiten.

Was kostet das Shooting und was bekomme ich?
 
Das Shooting ist aus TFP-Basis das heisst es kostet nichts und Du bekommst einen Datenträger mit den besten Bildern vom Shooting. Diese Bilder darfst Du frei für Dich verwenden – bitte gib bei der Verwendung unseren Namen an.

Wie muss ich mich vorbereiten?
Was muss ich mitnehmen?
 
Biitte geschminkt kommen, so dass es etwas zum Armee-Thema passt (also nicht gerade bunt ;) )
 
Outfits haben wir viele vor Ort, du brauchst also nur das "Nötigste" zum Probeshooting mitbringen.
Falls du selbst noch etwas passendes im Armee-Style hast kannst du es gern mitnehmen.
 
Ideal wären auch ein paar High Heels oder Stiefel, idealerweise passend zum Thema Armee ansonsten einfach neutral.
 

Gibt es für das Shooting eine Gage?
 
Für das Probeshooting können wir kein Geld bezahlen.
 
Falls Du ausgewählt und zum Kalendershooting eingeladen wirst, bekommst du von uns eine Abfindung (siehe Auszug Vertrag § 3 - Model-Honorar).  
 
Im Normalfall steht das Modell dafür etwa 2 – 3 Stunden unserem Foto-Team für verschiedene Einstellungen zur Verfügung. Der Spass an speziellen Bildern und die Erweiterung eines Portfolios hat aber sicher auch einen gewissen Wert..

Auszug Vertrag § 3 – Model-Honorar
Das Model bekommt von jedem Shooting eine Daten-CD mit den besten Bildern zur freien Verfügung. Sollten wir eines oder mehrere Bilder von Dir im Kalender veröffentlichen gibt es noch 15 Kalender im Gegenwert von ca. CHF 450.-.

Welche Art von Bildern werden beim Probeshooting gemacht?
 
Sicher erst einmal ein paar Portraitaufnahmen mit verschiedenen Gesichtsausdrücken.
 
Ganzaufnahmen auf denen man Deine Figur gut sehen kann.
 
Verschiedenen Posen mit Waffen und Utensilien, dabei wollen wir sehen für welche Art von
 
Bildern und welche Einstellungen Du geeignet wärst.

Was wird mit den Bildern gemacht?
 
Diese dienen uns zur Auswahl für unseren nächsten Armeekalender oder weitere Projekte.
 
Eventuell werden diese auch für Werbung, Ausschreibungen und Internetauftritte verwendet.

Gibt es Nacktbilder, muss ich mich ausziehen?
 
Die Bilder sollen selbstverständlich eine gewisse Erotik ausstrahlen, wie weit wir gehen, entscheidest aber jederzeit Du.

Gibt es eine Garantie das ich beim nächsten Armeekalender dabei sein kann?
 
Nein das können wir niemandem garantieren.
 
Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab. (Auswahl des Teams, Motiv das die Fotografen planen usw.)

Darf ich eine Begleitperson mitnehmen?
 
Das ist natürlich möglich, uns als Fotografen stören Zuschauer in den wenigsten Fällen, wenn sie sich ruhig verhalten. Für das Model und ungezwungene Posen/Bilder ist es erfahrungsgemäss aber besser, wenn keine weiteren Personen beim Shooting anwesend sind.
 
(In unmittelbarer Nähe befindet sich für Wartende als Alternative ein Einkaufscenter)

Wann findet das nächste Kalendershooting statt?
 
Die Probeshootings für den Armee-Kalender 2016 haben bereits begonnen, gehe also direkt auf Anmeldung und bewirb dich schnell.
 
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü